Zazen - das Sitzen in der Stille

mit offenem, achtsamem Geist ist die Grundlage der ZEN-Praxis.

Durch einfach NUR SITZEN in der Meditationshaltung gewinnen Sie eine bisher ungeahnte Bereicherung an Lebensenergie, die in Japan als Jôriki bezeichnet wird und aus dem gesammelten Geist erwächst.

Diese Energie ermöglicht eine intensive Konzentration und Bündelung aller Kräfte, um so die geistigen und emotionalen Schwierigkeiten überwinden zu können.

Für dieses Meditationstraining brauchen Sie keine Vorerfahrungen oder besonderen körperlichen Fähigkeiten. Die Meditation lässt sich auf einem Stuhl durchführen, einem Meditationsbänkchen oder in der klassischen Lotusposition.

 

 

Meditation

 

Ist unser oberflächlicher, zerstreuter Geist erst einmal beruhigt, wird er zum wunderbaren Werkzeug für eine beglückende und befreiende Innenschau, die schließlich zur Selbsterkenntnis und durchdringenden Klarheit führt.

Durch diesen ungetäuschten Einblick in die Wirklichkeit sind wir dauerhaft in der Lage, anderen Menschen wohltuend zu begegnen und erfahren durch das Sitzen in Stille einen ständigen Zuwachs an Ruhe, Zufriedenheit und glücklicher Gelassenheit.