LERNEN SIE ZU MEDITIEREN.

MEDITATION IST ENTSPANNUNG:
Jeder kann diese Meditation erlernen, sie ist der Schlüssel zu einer neuen Achtsamkeit und Lebensqualität. Sie bewirkt tiefe Entspannung, fördert das gesamte Wohlbefinden und bereitet den Zugang zur unerschöpflichen inneren Kraftquelle

DER ZEN-WEG:
Durch Meditation den Weg zum Wesentlichen finden – zum eigenen Selbst.

AUS DER RUHE KOMMT DIE KRAFT:
Die ZEN-Meditation eröffnet den Weg zu Selbstvertrauen, gelassener Zufriedenheit und unerschütterlicher Selbstsicherheit. Die Meditation schafft die Voraussetzung, dass wir auch unter dem zunehmenden Leistungsdruck unserer Zeit ausgeglichen und völlig entspannt bleiben.

Seminare     Meditation     Coaching     Supervision     Inhouse-Schulung     Vorträge

Der Unterricht

Er beginnt mit dem Einüben der Körperhaltung und der Meditation in Stille. Sie erhalten eine gründliche Einführung
in alle praktischen und theoretischen Einzelheiten der Meditation und es ist Raum für persönlichen Ziele und Wünsche.

Die meisten Anfangsschwierigkeiten in der Meditation haben ihre Ursachen in einer fehlenden oder mangelhaften
Einweisung in die Grundlagen.

Mit der Meditation in Stille erleben Sie bereits nach der ersten Stunde innere Ruhe und gelassene Zufriedenheit sowie
eine stetige Zunahme der Achtsamkeit. 

Natürlich können Sie auch Meditations-Methoden für Fortgeschrittene erlernen und praktizieren, wie zum Beispiel
Vipassana, die Meditation der Mantras und Mandalas, Kõan, Einweihungen und Visualisationen (Vergegenwärtigung),
Konzentrationsübungen, Körperübungen aus dem Yoga sowie tantrische Meditationen.

Eventuelle Fragen und Probleme können hier besprochen werden, und Sie bekommen
wichtige Hintergrundinformationen zu Theorie und Praxis der Meditation.

Sie brauchen keine Vorerfahrungen oder besonderen körperlichen Fähigkeiten. Das Sitzen auf einem Stuhl ist genauso möglich
wie die klassische Meditationshaltung.

Information/Anmeldung unter Tel. 0431-399 088 71 oder per Email über das Kontaktformular

 

Zazen – das Sitzen in der Stille

mit offenem, achtsamem Geist ist die Grundlage der ZEN-Praxis.
Durch einfach NUR SITZEN in der Meditationshaltung gewinnen Sie
eine bisher ungeahnte Bereicherung an Lebensenergie,
die in Japan als Jôriki bezeichnet wird und aus dem gesammelten Geist erwächst.

Diese Energie ermöglicht eine intensive Konzentration und Bündelung aller Kräfte,
um so die geistigen und emotionalen Schwierigkeiten überwinden zu können.

Für dieses Meditationstraining brauchen Sie keine Vorerfahrungen
oder besonderen körperlichen Fähigkeiten.
Die Meditation lässt sich auf einem Stuhl durchführen,
einem Meditationsbänkchen oder in der klassischen Lotusposition.

Ist unser oberflächlicher, zerstreuter Geist erst einmal beruhigt,
wird er zum wunderbaren Werkzeug
für eine beglückende und befreiende Innenschau, die schließlich zur Selbsterkenntnis
und durchdringenden Klarheit führt.

Durch diesem ungetäuschten Einblick in die Wirklichkeit sind wir dauerhaft in der Lage,
anderen Menschen wohltuend zu begegnen
und erfahren durch das Sitzen in Stille einen ständigen Zuwachs an Ruhe,
Zufriedenheit und glücklicher Gelassenheit.

 

Zen-Coaching

Lernen Sie Prioritäten zu setzen und Ihre Lebensenergie auf das wirklich Wichtige zu konzentrieren.
Verwirklichen Sie Ihre Vision!

Jeder Mensch hat eine Lebensaufgabe. Als Fundament für eine glückliche Zukunft sollte diese Aufgabe entdeckt
und mit Vertrauen angepackt werden. Dieses (Selbst-)Vertrauen bringt Stabilität und Durchsetzungsvermögen,
mit dem Sie auch Ihre größten Ziele verwirklichen können.
Durch die wirkungsvollen Methoden des ZEN-Buddhismus wird eine kraftvolle und ausgeglichene Standfestigkeit erreicht,
die nicht mehr durch äußere Einflüsse zu erschüttern ist.

Neben der ausgeglichenen und entspannten Zufriedenheit ist die Entwicklung einer natürlichen Autorität
ein wichtiges Ziel des ZEN-Coachings.
Achtsame und entspannte Selbsterkenntnis, gepaart mit der Kunst, die Dinge auf den Punkt zu bringen,
verleiht Ihnen dauerhaft die Fähigkeit, sich selbst und andere zu führen.
Eine umfassende Einführung in die ZEN-Meditation ist Bestandteil des Coachings.

Das ZEN-Coaching erfolgt in drei Phasen:

    • Zieldefinition (Was soll in welchem Zeitraum erreicht werden?)
    • Überprüfung (Warum werden diese Ziele angestrebt und was bin ich bereit, dafür zu machen?)
    • Umsetzung (Was ist Not-wendig, um diese Ziele zu verwirklichen?)
 

Aktuelle Veranstaltungen

Aufgrund der aktuellen Lage finden derzeit keine öffentlichen Veranstaltungen im Zen-Kreis-Kiel statt.
Vorträge und Teishō’s von Harry Mishō Teske können Sie auf YouTube anhören und ansehen.
Videos zum Thema Harry Mishō Teske
Videos zum Thema ZEN Kreis Kiel

Meditationsunterricht
ZEN-Coaching
Kōan-Schulung

Nächste Einführung
in die ZEN-Meditation:
Tages-Seminar

2. Zen-Tag

05. September 2020
Einführung und Vertiefung
der Zen-Meditation
______________________________

nächste Veranstaltung:
Sommer-Sesshin vom 25.07.2020
bis 01.08.2020
im Zen-Kreis-Kiel

Näheres unter:
www.zenkreis-kiel.de

 

Beratung

in persönlichen, beruflichen und gemeinschaftlichen Angelegenheiten.

 

Beratungsinhalte:

– Stressabbau
– Begleitung beruflicher Prozesse
– Berufliche Neuorientierung
– Burnout-Prävention
– Hilfe bei akutem Burnout
– Veränderte Lebensumstände
– Erstellung umsetzbarer Zukunftsperspektiven
– Altes Rollenverhalten auflösen
– Entscheidungshilfe in Konfliktsituationen

 

Harry Mishō Teske – geb. 4.3.1958

Am 8. 12. 1996 wurde er als ZEN-Meister und Dharmanachfolger von Rei Shin Bigan Roshi bestätigt.

Weitergeschult hat sich Harry Mishō Teske u. a. bei den japanischen Rinzai-ZEN-Meistern Reiko Mukai Roshi und Oi Saidan Roshi,
dem Abt des Hoko-Ji Klosters in der Nähe der japanischen Stadt Hamamatsu.

In diesem Kloster wurde er 1991 als Rinzai-ZEN-Mönch von Oi Saidan Roshi ordiniert und erhielt die reguläre Ausbildung als Unsui der Rinzai-ZEN-Schule.
Seit 1992 leitet er den Zenkreis Kiel e.V., eine Mitgliedsgemeinschaft der Deutschen Buddhistischen Union, und unterrichtet dort ZEN-Buddhismus in Praxis und Theorie.

Werdegang:

  • Lehre als Zimmermann, dreieinhalb Jahre Wanderschaft als reisender Zimmermannsgeselle (FVD Freie Vogtländer),
    erster Kontakt mit dem Buddhismus während der Wanderschaft in Indien und Nepal
  • Dipl.-Sozialpädagoge, Studium des Sozialwesens an der Hochschule Bremen
  • Ausbildung als Sozial- und Familientherapeut im Fachbereich Sucht und illegale Drogen
  • 13 Jahre Berufserfahrung in der Rehabilitation Drogenabhängiger in Schleswig-Holstein
  • 1987 Beginn der ZEN-Ausbildung bei dem Zen-Meister Rei Shin Bigan Roshi (W.-D. Nolting) in Bremen
  • traditionelle Ausbildung als ZEN-Mönch (Unsui) der Rinzai-Schule im Hoko-Ji Kloster in Okuyama bei Hamamatsu, Japan
  • 1991 Ordination als ZEN-Mönch durch Saidan Oi Roshi, 83. Rinzai-ZEN-Patriarch und Abt des Hoko-Ji Klosters, Okuyama
  • 1996 Shiho: Bestätigung als ZEN-Meister (Inka Shomei) durch Rei Shin Bigan Roshi
  • seit 1992 spiritueller Leiter des Zenkreises Kiel e.V., einer Mitgliedsgemeinschaft der Deutschen Buddhistischen Union DBU
  • 2003 Gründung des ZEN-Ordens des europäischen Rinzai-ZEN
  • 2015 erste Auflage des Buches „Warum scheißen die Vögel auf Buddhas Kopf?“ ISBN 978-3-8312-0422-9
  • 2018 erste Auflage des Buches „Zen-Buddhismus Schritt für Schritt“ erschienen im Reclam-Verlag ISBN 978-3-15-011153-6
 

„Warum scheissen die Vögel auf Buddhas Kopf?“

Mumonkan & Hekigan Roku Zwei Klassiker des Zen – neu übersetzt, erklärt und kommentiert

Neues Buch: Warum scheissen die Vögel auf Buddhas Kopf?

Kōan sind scheinbar unlösbare Aufgaben, die ein Zen-Meister seinen Schülern stellt. Auf den Laien wirken sie paradox und sinnlos, sie öffnen jedoch das Weisheitsauge des Schülers für die unendliche Fülle des Daseins. Unter anderem dienen diese Meditationsaufgaben der Ausbildung des Zen-Schülers und eröffnen eine Ebene des Geistes, die dem rationalen, westlichen Denken ansonsten für immer verschlossen bleibt. Harry Mishō Teske hat die beiden über 800 Jahre alten Hauptwerke der Kōanausbildung neu übersetzt, erklärt, kommentiert und erstmalig in deutscher Sprache in einem Buch vereint:

Mumonkan – Die torlose Schranke
Hekigan-Roku – Die Aufzeichnung von der smaragdgrünen Felswand
Das Mumonkan umfasst 48 Kōan und ist unabdingbar für das Verständnis des Zen-Buddhismus. Das Hekigan-Roku dient mit seinen 100 Kōan der Ausbildung angehender Zen-Meister und verlangt dem Verständnisvermögen höchste Konzentration ab. Vorangestellt ist eine Sammlung aus 10 Einstiegskōan, die dem Leser einen ersten Zugang in diese wunderbare Welt der Meditation eröffnen.

„Warum scheissen die Vögel auf Buddhas Kopf?“, Harry Mishō Teske
ISBN 978-3-8312-0422-9
Verlag: Komplett Media 24,95 €
Bei Amazon bestellen


Zen-Buddhismus Schritt für Schritt

Zen für Anfänger

Bei Amazon bestellen

 

Kontakt

Harry Mishō Teske
Eichhofstr. 24a
24116 Kiel
Telefon: +49 431 399 088 71
http://www.ostsee-zen.de