LERNEN SIE ZU MEDITIEREN.

MEDITATION IST ENTSPANNUNG:
Jeder kann diese Meditation erlernen, sie ist der Schlüssel zu einer neuen Achtsamkeit und Lebensqualität. Sie bewirkt tiefe Entspannung, fördert das gesamte Wohlbefinden und bereitet den Zugang zur unerschöpflichen inneren Kraftquelle

DER ZEN-WEG:
Durch Meditation den Weg zum Wesentlichen finden - zum eigenen Selbst.

AUS DER RUHE KOMMT DIE KRAFT:
Die ZEN-Meditation eröffnet den Weg zu Selbstvertrauen, gelassener Zufriedenheit und unerschütterlicher Selbstsicherheit. Die Meditation schafft die Voraussetzung, dass wir auch unter dem zunehmenden Leistungsdruck unserer Zeit ausgeglichen und völlig entspannt bleiben.

Seminare     Meditation      Coaching      Supervision     Inhouse-Schulung     Vorträge



Die Meditationsaufgabe des Monats Mai:

Mumonkan Fall 28:

Tokusan befragte Ryūtan bis spät in die Nacht über Zen. Schließlich sagte Ryūtan: "Es ist spät in der Nacht. Warum ziehst du dich nicht zurück?" Tokusan machte seine Verbeugungen und hob die Vorhänge, um sich zurückzuziehen, aber er wurde von der Dunkelheit überrascht. Er drehte sich zu Ryūtan um und sagte: "Es ist dunkel draußen." Ryūtan entzündete eine Papierlaterne und gab sie ihm. Tokusan wollte sie eben nehmen, als Ryūtan die Laterne ausblies. Dabei machte Tokusan ganz plötzlich eine tiefe Erfahrung und verbeugte sich inständig.

Ryūtan sagte: "Welche Art von Einsicht hast du?" "Von nun an," sagte Tokusan "werde ich die Worte eines alten Oshōs, der überall unter der Sonne berühmt ist, nicht mehr in Zweifel ziehen."

Am nächste Tag bestieg Ryūtan das Rednerpult und sagte: "Ich sehe einen Burschen unter euch. Seine Fangzähne sind wie der Schwertbaum. Sein Mund ist wie eine Blutschale. Schlage ihn mit einem Stock und er wird sich nicht einmal umdrehen, um nach dir zu sehen. Eines schönen Tages wird er den höchsten der Gipfel besteigen und unseren Weg dort begründen."

Tokusan brachte seine Notizen zum Diamant Sutra vor die Halle, zeigte mit einer Fackel auf sie und sagte: "Obwohl du die schwer verständlichsten Lehren gemeistert hast, ist es, als ob du ein Haar in den riesigen Raum hältst. Und obwohl du alle Geheimnisse der Welt erfahren hast, ist es, als ob ein Tropfen Wasser in den großen Ozean fällt." Und er verbrannte all seine Notizen. Dann, nachdem er seine Verbeugungen gemacht hatte, nahm er Abschied von seinem Lehrer. 

Die Frage dazu lauten:
Warum hat Ryūtan die Kerze ausgeblasen?

(Senden Sie mir Ihre Antwort auf dieses Kōan.
Die beste Kōan-Antwort wird kommentiert und erhält ein Buch aus meinem Fundus)